đŸŒ± Ausschließlich biozertifiziertes und samenfestes Saatgut – ĂŒber 700 Sorten – versandkostenfrei ab 100 € đŸŒ±
Tomatenzauber ‱ Die Manufaktur fĂŒr Tomaten und Garten
Tomatenzauber.de OnlineshopTomatenzauber.de OnlineshopTomatenzauber.de Onlineshop
+++ Bio Saatgut: Neue Sorten im Shop +++

Rezept: Leckere Tomatensauce aus sonnengereiften Tomaten

Diese Zutaten brauchst du: 

  • Rote, sonnengereifte Tomaten (z.B. San Marzano, Marmorossa oder Rio Grande)
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Thymian
  • Zitrone
  • Zucker (Vollrohrzucker)
  • Jodfreies Salz
  • Etwas Sonnenblumenöl

Du willst die besten Tomaten fĂŒr deine Sauce? Schau dich in unserem Saatgutsortiment um:

Jetzt ansehen


Tomatensauce kochen

1. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und vierteln. Ich gebe sie in einen großen Topf und salze sie – beim Einkochen bitte jodfreies Salz verwenden. Das Ganze bei mittlerer Temperatur köcheln lassen, bis die Tomaten gar sind und leicht zerfallen. Dann die Masse mit einem PĂŒrierstab zerkleinern und durch ein Sieb passieren.

2. Die Zwiebeln und den Knoblauch klein schneiden und in etwas Sonnenblumenöl glasig anschwitzen. Die passierten Tomaten, Thymian und GewĂŒrze dazugeben und die Sauce bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bis die gewĂŒnschte Konsistenz und der gewĂŒnschte Geschmack erreicht sind. Manche Tomatensorten enthalten recht viel Wasser, so dass die Sauce ohne das Einreduzieren sehr flĂŒssig und wĂ€ssrig werden wĂŒrde. Ich mag es, wenn sie schön krĂ€ftig und dick ist, deswegen lasse ich sie etwas lĂ€nger kochen.

3. Nach Belieben die Sauce abschmecken. Wir mögen es gerne pur mit den wenigen, oben genannten GewĂŒrzen. So sind wir flexibel und die Sauce passt zu vielen Gerichten. Wer mag, kann natĂŒrlich auch Chili oder andere GewĂŒrze hinzufĂŒgen. Bitte darauf achten, dass beim Einkochen keine frische Petersilie verwendet werden darf. Wir geben gerne einen Schuss Zitronensaft hinzu: Das erhĂ€lt die Farbe der Sauce und optimiert den pH-Wert fĂŒr das Einkochen.

4. Ist die Sauce fertig, kann sie in die abgekochten EinmachglĂ€ser gefĂŒllt und eingekocht werden: Im Einkochautomaten 30 Minuten bei 100 Grad mit den oben genannten Zutaten. FĂŒgt man der Sauce weitere Zutaten hinzu, wie Möhren oder Zucchini, verlĂ€ngert sich die Einkochzeit.

5. Beim AbkĂŒhlen der eingekochten GlĂ€ser ziehen sie Vakuum und nach 24 Stunden können die Klammern entfernt werden und die GlĂ€ser in den Vorratskeller eingerĂ€umt werden. Beschriftung nicht vergessen und schon hat man leckere, haltbare Tomatensauce, aus der man schnell köstliche Gerichte zaubern kann. Achtung: Sollte ein Glas kein Vakuum gezogen haben oder das Vakuum sich im Nachhinein lösen, so sollte man den Inhalt nicht mehr verwenden.

Du willst selbst einkochen? Schau dir doch mal unsere Weck Einkochprodukte an:

Jetzt mit dem Einkochen starten

Hinterlasse einen Kommentar

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.